Freizeitfischen 101: Was Sie lernen müssen + die Angelausrüstung zu kaufen

Es ist nicht schwer zu verstehen, warum das Angeln zu Erholungszwecken für viele ein beliebter Zeitvertreib ist. An einem warmen Sommernachmittag mit Ihrem Bier, Ihrem kleinen Sohn oder Ihrer Tochter und Ihrem schönen Hund eine Leine ins Wasser zu werfen, ist eine großartige Erfahrung. Der Nervenkitzel kann leicht extrem werden, wenn Sie mit Ihren Freunden angeln, während Sie den Tag faulenzen.

Bist du neu in diesem Sport?

Da Freizeitfischen einfach das Angeln zum Vergnügen oder zum Wettkampf bedeutet, müssen Sie keine aufwändige Ausrüstung kaufen. Sie können eine gesunde und erfrischende Reise machen, wenn Sie ein Kanu oder ein motorgetriebenes Boot mieten, aber das Vergnügen bleibt meistens das gleiche. Wenn Sie neu in diesem Sport sind, müssen Sie sich jedoch mit einigen Begriffen auseinandersetzen, bevor Sie diese Leine ins Wasser werfen.

  • Erfahren Sie, was ein Gerät ist

Als Oberbegriff für die zum Ködern verwendete Ausrüstung umfasst sie Haken, Schnur, Rolle, Rute und einige andere Köder. Eine anständige Auswahl von ihnen kann Ihre Angelfähigkeiten schärfen.

  • Kennen Sie die Regeln und die Art der Ausrüstung, die Sie benötigen.

Sportfischen ist eine perfekte Outdoor-Aktivität, egal ob Sie alleine oder mit der Familie sind. Aber es gibt Vorschriften, Lizenzen, Gesetze und Einschränkungen, die regeln, wie man fischen kann. Normalerweise verbieten Sportfischereivorschriften das Fangen von Fischen mit Haken oder Wurfnetzen. Es hängt aber auch davon ab, wo Sie angeln werden, da die Regeln je nach Standort unterschiedlich sind.

Für den richtigen Ort, um Geräte zu kaufen, gibt es viele Geschäfte mit hochwertiger Ausrüstung. Reed und Ruten sind online verfügbar, und einem Neuling wird empfohlen, auch Spinner-Rollen zu kaufen. Es ist aber auch großartig, die Ausrüstung mit Bedacht auszuwählen, damit Sie keine Ausrüstung kaufen, die Sie nicht benötigen. Es ist daher großartig, einige Zeit zu verbringen und den Preis, die Qualität und andere Kleinigkeiten zu erforschen, bevor Sie den Sprung wagen.

Haken - Sie sind in verschiedenen Formen und Größen erhältlich und passen alle zur Standardauswahl an Ködern. Der Kauf eines Pakets mit verschiedenen Haken ist klug.

Köder - Es gibt künstliche und natürliche Köder, die von der Art der Fische abhängen, die Sie fangen möchten. Es gibt einige Tricks, mit denen erfahrene Angler den Köder ein bisschen effektiver machen, um den Fisch anzulocken, einschließlich des Hinzufügens von Düften.

Ruten und Rollen - Sie hängen von der Art des Angelns sowie Ihren persönlichen Vorlieben ab.

Machen Sie sich mit den beliebten Fangtechniken vertraut

Obwohl es eine ganze Welt dieser Fangtechniken gibt, können Sie einfach die beliebtesten ausprobieren, die beim Freizeitfischen auftreten - Fangen, Angeln, Speerfischen und Sammeln. Als Anfänger ist eine Angelrute perfekt, um das Spiel zu starten. Der Rest; Fliegenfischen, Bogenfischen und Speerfischen erfordern möglicherweise etwas Zeit zum Erlernen.

Catch-and-Release-Angeln wird empfohlen, wenn die gesamte Aktivität hauptsächlich sportlichen Unterhaltungszwecken dient. Sie sollten sich jedoch bemühen, Verletzungen des Fisches so gering wie möglich zu halten, damit er überlebt, wenn er in seinen Lebensraum entlassen wird. Haken ohne Widerhaken eignen sich perfekt für diese Art des Freizeitfischens. Als Angler sollten Sie die Rute nicht schnell ziehen, wenn sie den Fisch gefangen hat.